Sonntag, 23. September 2007

Fertig

Ich bin auch mit meine Tuch fertig. Hab es gestern "gebadet" und dann gespannt und heute ist es reif zum Vorfuehren. Ist ganz gut rausgekommen, auch wenn ich mit der Fransenzahl etwas daneben lag. Ich hab jede dritte anstelle von jeder zweiten Masche eine Franse gestrickt und hab es erst gemerkt, wie ich angefangen hab zu flechten. Naja, ist eben meine eigene Version des Tuches. Mir gefaellt es trotzdem sehr gut und ich komm nicht drueber weg, wie gross es ist. Ich hab ein Baumwoll/Acryl Gemisch verwendet, was fuer die waermeren Suedstaaten hier in Amerika ganz angenehm ist. Jetzt kann ich mich in den lauen Herbstabenden schoen damit vors Haus setzen.

Kommentare:

Monika hat gesagt…

Angelika, dein Tuch ist wunderschoen geworden! Was spannen ausmacht, und auch der Hintergrund (ob brauner Boden oder nicht) ;o)
Es sieht wunderbar leicht und luftig aus, sicher auch in waermeren Gefilden angenehm zu tragen! Trotzdem ist es mir ein Raetsel wie man das Tuch so schnell stricken kann. Ich stricke an nichts anderem, aber muss immer wieder Pause machen. Hoffe meines wird auch nur annaehernd so schoen.! ;o)

Junia hat gesagt…

Hallo Angelika

auch Dein Tuch ist eine Wucht, wünderschön ist es geworden. Ich hoffe Du hast lange Freude daran.

LG Angela

Heike hat gesagt…

Ohhh wie toll! Das Tuch ist wunderbar geworden.

Ich habe übrigens genau den gleichen Fehler mit dem Fransenabstand gemacht, aber alles wieder geribbelt - hätte ich garnicht tun müssen, denn es sieht auch so gut aus!
Ich staune auch, wie schnell Du das hingekriegt hast.